A solis ortus cardine

Hymnus.
Zentrale Ereignisse der Lebensgeschichte Jesu von der Geburt bis zur Himmelfahrt. Die als Weihnachtshymnus gebräuchliche Kurzfassung beschränkt sich auf die Geburt Jesu.
Der Hymnus besteht ursprünglich aus 23 Strophen, die der Reihe nach mit den Buchstaben des lateinischen Alphabets beginnen (Abecedarius). Die ersten sieben Strophen (zuweilen ergänzt um die Strophen 8, 9, 11, 13), versehen mit einer doxologischen Schlussstrophe, waren als eigenständiger Weihnachtshymnus im Gebrauch. Die hier verzeichneten Übertragungen beziehen sich auf die Kurzfassungen.
Maria
Bäumker, Wilhelm: Das katholische deutsche Kirchenlied in seinen Singweisen. Von den frühesten Zeiten bis gegen Ende des siebzehnten Jahrhunderts. Auf Grund handschriftlicher und gedruckter Quellen. Bd. 1. (Unveränd. reprogr. Nachdr. der Ausg. Freiburg 1962). Freiburg im Breisgau 1862, S. 216-218, Nr. 46. [online]
Lipphardt, Walther: 'A solis ortus cardine' (deutsch). In: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon (Bd. 1). Hg. v. Kurt Ruh. Berlin/New York 1978, Sp. 1f.
Springer, Carl P. E.: Sedulius' 'A Solis Ortus Cardine': The Hymn and Its Tradition. In: Ephemerides Liturgicae 101 (1987), S. 69-75.
Springer, Carl P. E.: The Manuscripts of Sedulius. A Provisional Handlist. (Transactions of the American Philosophical Society, New Series 85,5) Philadelphia 1995.
Szövérffy, Joseph: Marianische Motivik der Hymnen. Ein Beitrag zur Geschichte der marianischen Lyrik im Mittelalter. (Medieval Classics 18) Leyden 1985, S. 8, 121.
Walpole, Arthur Sumner: Early Latin hymns. Hildesheim 1922, S. 150-158, Nr. 31. [online]
Zimmerl-Panagl, Victoria: Vertonte lateinische christliche Dichtung. Sedulius in musica. In: Wiener Humanistische Blätter 53 (2011), S. 59-112.
Zimmerl-Panagl, Victoria: »Mit Herz und Mund dem Herren singen und dienen.« Fragen zu den Hymnen des Sedulius in mittelalterlichen Hymnaren. In: Gottes Werk und Adams Beitrag. Formen der Interaktion zwischen Mensch und Gott im Mittelalter. Hg. v. Thomas Honegger, Gerlinde Huber-Rebenich und Volker Leppin. Berlin 2014. S. 230-255.