Jesus refulsit omnium

Hymnus.
Preisung der Epiphanie des Herrn.
Neun Strophen mit je vier Versen mit durchgehendem Endreim je Strophe.
Das Versmaß ist das metrum ambrosianum, also der akatalektische iambische Dimeter, anstelle der Iamben können an erster und dritter Stelle auch Spondaeen und Anapaeste stehen.
Dieser Hymnus wurde neben Jesu quadragenariae und Beata nobis gaudia ohne Angabe von Gründen zuerst von Georgius Fabricius Hilarius zugewiesen.
Christus.
Daniel, Hermann Adalbert: Thesaurus hymnologicus, Tomus primus: Hymnos continens. Leipzig 1857, S. 4, Nr. 5. [online]
Mone, Franz Joseph: Lateinische Hymnen des Mittelalters. Bd. 1: Lieder an Gott und die Engel. Freiburg im Breisgau 1853, S. 78, Nr. 58. [online]